Kritische Bibliothek
bibliojobs.de ab 16. Juli 2012 nur noch für BIB-Mitglieder einsehbar

Wie ich heut von mehreren Stellen erfahren musste, hat der BIB-Vorstand beschlossen, die tabellarische Stellenübersicht Bibliojobs nur noch BIB-Mitgliedern zugänglich zu machen. Dafür ist es notwendig, sich zu registrieren, um sich dann zur Ansicht einloggen zu können.

Begründet wird das ganze damit, das der Aufwand für die Erstellung und Pflege der Übersicht Personalkosten verursacht, die ausschließlich von den BIB-Mitgliedern getragen werden und daher diese Dienstleistung auch nur von ihnen in Anspruch genommen werden darf. Der Geschäftsführer vom BIB, Herr Reisser, wies mich darauf hin, dass der BIB-Vereinsausschuss einstimmtig mit nein gestimmt hatte, ob eine Dienstleistung finanziert werden soll, von der maßgeblich Nicht-BIB-Mitglieder profitieren. Das hieße also ganz schließen oder den Zugriff restriktiver gestalten.

Ich will den BIB-Leuten ja nicht zu nahe treten, aber ich möchte als Mitglied schon selber entscheiden, welche Dienstleistungen von meinem Geld finanziert werden und wem die offen stehen. Und ich möchte an solchen Entscheidungsprozessen beteiligt werden. Und das nicht nur durch eine kleine Randnotiz in der BuB. Außerdem erscheint es mir unsinnig, maßgebliche Entscheidungen des Vereins auf einem Vermutungssammelsurium zu Begründen.

Herr Reisser merkte weiterhin an, das der Organisationsgrad der Bibliothekare in einem der Beurfsverbände so gering ist, das man auf maximal 1/3 Abdeckung kommt. Ob die „Einsperrung“ von bibliojobs.de dabei hilfreich ist, neue Mitglieder zu werben, halte ich für fragwürdig. Vielleicht sollte der BIB diesen Anlass nehmen und mit seinen Mitgliedern über die Zukunft des Berufsverbandes (und seiner Organe wie die BuB) in einem gemeinsamen, transparenten Prozess diskutieren

P.S. Dennoch gibt es eine Sache, die ich positiv hervorheben möchte: Herr Reisser hat auf meine Kritik, die ich ihm heute per Mail schon zukommen ließ, sofort und persönlich reagiert. Das ist bemerkenswert!

Weitere Beschäftigung mit dem Thema:

http://ultrabiblioteka.wordpress.com/2012/07/05/bib-sperrt-bibliojobs-de-ein/

5 Kommentare zu bibliojobs.de ab 16. Juli 2012 nur noch für BIB-Mitglieder einsehbar

  1. Pingback: Infobib » Der schrumpfende BIB schließt bibliojobs.de weg

  2. Pingback: bibliojobs und BIB « leerleser

  3. tom becker sagt:

    zur Kenntnis: http://www.bib-info.de/verband/publikationen/aktuell.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1627&cHash=ae7aa4becd
    Tom Becker für den BIB Bundesvorstand, der gerne in http://www.facebook.com/berufsverband.information.bibliothek weiter diskutiert, aber nicht alle Foren verfolgen und die Diskussionen dort kommentieren kann und will (Ehrenamt!)

  4. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (28.KW’12) « Lesewolke

  5. Pingback: Bibliojobs und Partizipation | Partizipation – Bibliothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

Anregungen, Vorschläge und Texte an:
redaktion@kribiblio.de

Inhaltliche Gestaltung:
Frauke Mahrt-Thomsen
frauke.mahrtthomsen@gmail.com
Torstraße 221
10115 Berlin
Tel.: 0 30 / 28 09 90 04

Technische Umsetzung:
Ronny Sternecker
ronny.sternecker@gmail.com
Felicitas-Füss-Str. 56
81827 München
Tel.: 0152 / 22765664

Suche