Kritische Bibliothek

Ehtik und Bibliotheken?

Auf dem Bibliothekskongress in Leipzig fand am 16.03.2010 – diesmal im offiziellen Programm – eine Veranstaltung zu bibliothekarischer Berufsethik statt, Bibliothekarische Berufsethik und gesellschaftliche Verantwortung. Moderation: Prof. Dr. Hermann Rösch, wo auch Laura Held für Akribie einen Vortrag hielt. Dort referierte Jorge Candás-Romero über bibliothekarische Berufsethik in Spanien (Professional Ethics and Libraries: a brief overview of Current Issues in Spain) – schrieb damals gerade an seiner Doktorarbeit über das Thema bibliothekarische Berufsethik. Diese hat er inzwischen abgeschlossen und ist online verfügbar. Auf den S. 221-307 enthält sie eine sehr umfangreiche internationale Bibliografie zur bibliothekarischen Berufsethik, die auch für nicht spanischsprachige am Thema Interessierte sehr interessant ist.

Es gibt einen sehr empfehlenswerten Blog von Peter Mayr zu Ethik von unten.

Die deutschen ethischen Grundsätze:
BID – Bibliothek und Information Deutschland: Ethik und Information. Ethische Grundsätze der Bibliotheks- und Informationsberufe. (Stand: 15.3.2007)
In der Schweiz gibt es zwei Ethik-Kodizes:
Ethik-Kodex des Vereins Schweizer Archivarinnen VSA
Ethik-Kodex des Verbandes Bibliotheken und Bibliothekare der Schweiz BBS
Literatur:
– „Berufsethik und bibliothekarische Praxis in Deutschland. Stand und Perspektiven aus Sicht des Arbeitskreises kritische BibliothekarInnen (Akribie)“ von Laura Held. AKMB-news, 2/2010. S. 18-22
– „Einführung in die Museumsethik“ von W. Hilgers. 1. Aufl. G & H Verlag, 2010.
– „Diskussion um ethische Grundsätze für Bibliothekare“ von Dagmar Giersberg.
– „Berufsethik und bibliothekarische Praxis„, ein Vortrag von Laura Held. März 2010
– „Ethik im Bibliotheksalltag? Berichte aus zwanzig Jahren kritischer Bibliotheksarbeit 1988-2008“ mit Beiträgen von Frauke Mahrt-Thomsen und Maria Kühn-Ludewig.
Siehe Publikationen von Akribie
– „Gewissensbisse. Ethische Probleme der Informatik“ von D. Weber-Wulff, C. Class u. a. Bielefeld: Transcript, 2009. 144 S. Dazu eineRezension des Forums der InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIFF)

– „A Handbook of Ethical Practice: A Practical Guide to Dealing With Ethical Issues in Information and Library Work“ von David McMenemy, Alan Poulter and Paul F Burton, Department of Computer and Information Sciences. Oxford: Chandos 2007
– „Meinungs- und Informationsfreiheit durch Bibliotheken: Kein Problem – oder?“ In: BuB 2009. S. 543-546.
– „Das Gewissen des Bibliothekars. Über die Berufsethik von Bibliothekaren in nordischen Ländern“ von Kerstin Rosenqvist. In: Laurentius 2000, S. 99-107.
– Thesen zur Ethik im Bibliothekswesen von Norbert Cobabus: „Wir wissen nicht einmal, ob wir überhaupt irgendetwas an den bestehenden gesellschaftlichen Verhältnissen – sei es auch nur ein bisschen, deutlich oder sogar nachhaltig – werden verändern können. Das aber sollte uns nicht davon abbringen, an den der Realität oft diametral entgegen stehenden ethischen Grundprinzipien festzuhalten.“
– „Informationsethik. Umgang mit Wissen und Information in elektronischen Räumen“ von Rainer Kuhlen. Konstanz: UVK Verlagsges., 2004. 444 S.
– „Ethics of Librarianship: An International Survey“. Ed. by R. W. Vaagan. München: Saur, 2002. – Leider ohne einen Beitrag aus Deutschland.
– „Ethics and librarianship“ von Robert Hauptman. Jefferson, McFarland. 2002.
– Themenheft (2/2000) vom Laurentius-Verlag
– Diskussion um Texterhaltung und Quellenvernichtung in Bibliotheken beim Bibliothekartag in Augsburg
außerdem:
– Erklärung von Buenos Aires (2004) beim 1. Sozialforum Information, Dokumentation und Bibliotheken;
in englischer Übersetzung erschienen in BuB (H.2/2005, S.85), deutsche Übersetzung als PDF von Akribie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

Anregungen, Vorschläge und Texte an:
redaktion@kribiblio.de

Inhaltliche Gestaltung:
Frauke Mahrt-Thomsen
frauke.mahrtthomsen@gmail.com
Torstraße 221
10115 Berlin
Tel.: 0 30 / 28 09 90 04

Technische Umsetzung:
Ronny Sternecker
ronny.sternecker@gmail.com
Felicitas-Füss-Str. 56
81827 München
Tel.: 0152 / 22765664

Suche