Kritische Bibliothek
Weg mit dem ‚Bibliothekar’tag – für einen Bibliothekstag oder Bibliothekskongress

Angesichts von ca. 80 % weiblichen Beschäftigten im deutschen Bibliothekswesen, die seit über 100 Jahren
den größten Teil der Alltagsarbeit erledigen, sowie den zahlreichen Fachangestellten für Medien- und
Informationsberufe und anderen Berufsgruppen in unseren Bibliotheken ist es mehr als überfällig,
den Namen der größten fachbezogenen Fortbildungsveranstaltung in Deutschland von „Bibliothekar“tag
zu „Bibliothekstag“ oder „-kongress“ zu ändern.
Bitte unterschreibt / unterschreiben Sie die Online-Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/zeitgemaesser-name-fuer-den-bibliothekartag.

Trotz dieser frischen Initiative aus studentischen Kreisen und der Unterstützung durch zahlreiche
männliche Kollegen gibt es noch viel Zögern oder Widerstand unter den traditionsgebundenen
Vertretern unseres Berufsstandes gegen einen gender- und diversitätsgerechten Sprachgebrauch.
Jede Unterschrift zählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

Anregungen, Vorschläge und Texte an:
redaktion@kribiblio.de

Inhaltliche Gestaltung:
Frauke Mahrt-Thomsen
frauke.mahrtthomsen@gmail.com
Torstraße 221
10115 Berlin
Tel.: 0 30 / 28 09 90 04

Suche